top of page

 Team 

LERNE UNS KENNEN

Jasmin_1.jpg

JASMIN

KATI-81.jpg
Design ohne Titel-2.png
thumbnail_maja_müller_122.jpg
Kathi
Design ohne Titel-5.png
PHOTO-2022-10-18-09-50-48.jpg
Screenshot_20221122-100151_Gallery.jpg
Tanja.jpg
thumbnail_IMG_2322.jpg
KLY-Yoga-3138.jpg

   KATHI   

Inhaberin Kly Yoga

unterrichtet Flow und Alignment

Ausbildung bei Inside Yoga, Mark Stephens und Stefanie Arend

Meine Leidenschaft zum Yoga habe ich zu Beginn meines Studium entdeckt, damals nur als ergänzende Dehnung zu meinem sonstigen Sportprogramm. Nach und nach merkte ich wie vielseitig Yoga ist. Nicht nur, dass mein komplettes Sportprogramm durch unterschiedliche Yoga Arten abgedeckt werden konnte. Sondern ich merkte auch, dass Yoga mich mental stärkt und eine Einheit zwischen Körper und Geist bildet. 

Ich entwickelte ein komplett anderes Körpergefühl und eine achtsamere Denkweise, die sich auch auf mein Leben außerhalb der Yogamatte auswirkte. Heute weiß ich, dass unsere Gedanken alles steuern und wie wichtig es ist, die Aufmerksamkeit nach innen zu richten. 

“Glück hängt nicht davon ab, wer du bist oder was du hast. Es hängt alleine davon ab, was du denkst.“ - Dale Carnegie

Egal was dich  dazu antreibt Yoga zu machen: lass dich einfach darauf ein und finde heraus, wie sich dein persönlicher Weg entwickelt und wohin er dich führt. 

Irma
Design ohne Titel-2.png

Irma

Yoga Lehrerin

unterrichtet Basics und Vinyasa

Ausbildung bei Yoga Vidya und Embodied Flow

Zum Yoga kam ich durch Neugierde, weil es damals etwas Neues war, es gab noch kaum Yogaschulen. Drangeblieben bin ich ohne genau zu wissen wieso. Als ich dann die Gelegenheit hatte, während meines Studiums eine Yogalehrer Ausbildung zu machen, wusste ich einfach, dass das mein Weg ist. Seitdem habe ich viel im Ausland gelebt und verschiedene Yoga Stile und Lehrer*innen kennengelernt, die mich alle inspiriert und beeinflusst haben. Es war immer wieder die Arbeit, mit dem Bewusstsein in den Körper einzutauchen, die mich fasziniert hat und später auch durch turbulente Zeiten durchgetragen hat. 

Meine jüngste Weiterbildung habe ich im Embodied Flow Yoga gemacht. Hier wird Yoga zu Mediation in Bewegung, zur Exploration des Körpers und der inneren Gefühlswelt, der Emotionen und Gedanken. So wird Yoga zu einer tiefengreifenden Kraftquelle, was ich gerne in meinen Stunden weitergeben möchte. 

thumbnail_maja_müller_122.jpg

MAJA

Yoga Lehrerin

unterrichtet Vin & Yin

Ausbildung bei Timo Wahl, Mark Stephens u.a.

Meine Liebe für Bewegung und das positive Gefühl danach entdeckte ich schon früh und begann mit 5 Jahren mit dem Tanzen.

Nach meinem Schauspiel-, Gesangs- und Tanzstudium ging ich als Schauspielerin fest ans Theater ( Baden-Baden ) und nahm dort nebenbei in einem Fitness-Studio meine allererste Yoga-Stunde. Was anfangs nur ein schöner Ausgleich war, um gedehnt zu bleiben, weil mir das Tanzen fehlte, entwickelte sich über die Jahre hinweg zu weit mehr.

Ich probierte zig Yoga-Stile und merkte schnell, dass Yoga weitaus mehr zu bieten hat, als Flexibilität und Dehnung. Yoga half mir immer wieder, zu mir selbst zurückzukommen und mich besser und klarer zu fühlen. Dabei halfen Atmung und Meditation ebenso wie die körperliche Praxis.

Ich wollte mehr über Yoga wissen und warum ich jedesmal danach so ein Glücksgefühl verspürte. Was viele Jahre ein Traum war, konnte ich nun in den letzten Jahren verwirklichen: Eine Yoga-Ausbildung. Dafür bin ich unendlich dankbar und ich freue mich, Yoga nun weitergeben zu können, denn ich bin der festen Überzeugung, dass Yoga ein wunderbares Tool ist, um ein glücklicheres, gesünderes, ausgeglicheneres und klareres Leben zu führen und den Wogen des Lebens gelassener zu begegnen.

Yoga ist auch ein wunderbarer Ausgleich zum Laufen, einer weiteren Leidenschaft von mir.

Auf der Matte begegnest Du Dir selbst und lernst Dich kennen. Komm und probier es aus. Ich freue mich auf Dich.

Maja
Jasmin_1.jpg

JASMIN

Yoga Lehrerin

unterrichtet Happy Weekend Flow

Ausbildung bei Yoga Akademie Karlsruhe

Meine Leidenschaft zum Yoga habe ich während eines Auslandssemesters in Kanada entdeckt. Hier besuchte ich verschiedene Yogakurse von Vinyasa bis hin zu Bikram Yoga. Zu Beginn sah ich die Einheiten eher als Ergänzung zum restlichen Sportprogramm. Zurück in Deutschland merkte ich schnell, dass Yoga viel mehr ist und mir die Praxis besonders dabei half, in stressigen Phasen den Geist wieder ruhig und gelassen werden zu lassen.

Yoga half mir resilienter zu werden. Besonders das Gefühl direkt nach der gemeinsamen Praxis, die Ruhe, die Leichtigkeit und die Zufriedenheit, bekräftigten mich in dem Entschluss die Ausbildung zur Yogalehrerin zu machen. 

Zu Beginn war es nicht mein Ziel zu unterrichten, ich wollte mehr über die Philosophie und die Grundsätze lernen um mich in meiner persönlichen Praxis weiterzuentwickeln. Durch Zufall kam ich dann doch schnell in den Genuss des Unterrichtens und wollte seither nicht wieder damit aufhören. In meinen Stunden möchte ich die Freude die ich am Yoga habe weitergeben, vielleicht auch in dir ein kleines Yoga-Feuer zu entfachen. 

Mein Yoga-Weg hat mich gelehrt dankbar für den Moment zu sein und achtsam durchs Leben zu gehen. Hierbei geht es sowohl um die Selbstfürsorge, als auch um das Leben außerhalb der Matte. Yoga lehrte mich Achtsamkeit, Leichtigkeit, Freiheit, Selbstbewusstsein, sich selbst ein Lächeln zu schenken, vom Außen nach innen zu kommen. Denn: „Yoga ist das zur-Ruhe-Bringen der Gedanken im Geist“ – Patanjali

Jasmin
Design ohne Titel-5.png

SYDNE

Yoga Lehrerin

unterrichtet Yin Yoga, Schwangeren Yoga

Ausbildung bei Helga Baumgartner, Alexander Kröger, Elke Bayer und vielen mehr

Yoga begleitet mich seit meiner Studienzeit. Erst mit der Zeit begann ich zu verstehen, dass Yoga etwas anderes als Sport ist. Das tat mir gut. Meine Erfahrungen wurden intensiver und feiner. 

Durch den Wunsch nach Veränderung kam ich zu einem für mich guten Zeitpunkt zur Anusara® Yoga Ausbildung. Die Immersion hat ein Feuer in mir entfacht, das ich so nicht von mir kannte. Durch Yoga ist die Stimme meines Herzens plötzlich lauter geworden. 

Seitdem bin ich noch viel mehr vom menschlichen Körper, der Psyche und ihrem Zusammenspiel begeistert. Mir gefallen die Ruhe, das intensivere Sich-Einlassen, das Fokussieren, das Raum schaffen, das Yoga mit sich bringt. Yoga kann etwas bewegen. 

Kurze Zeit später habe ich Yin Yoga entdeckt und lieben gelernt. Durch diese beiden Stile entsteht eine wunderbare Balance in meiner Yogapraxis. Und seit ich Mama geworden bin, schätze ich die Yogapraxis als Kraft- und Ruhequelle noch um vieles mehr. 

Meine Erfahrungen möchte ich auch meinen Schüler*innen weitergeben: eine gute Ausrichtung für Körper und Geist, Nahrung für Herz und Seele, die Verbindung von Bewegung und Atem, Dynamik und Stille. Gerne vereine ich die Yogapraxis über herzorientierte, lebensnahe Themen unter anderem aus der Yogaphilosophie mit dem Alltag, sodass Yoga auch über unseren Mattenrand hinaus wirken kann.

Sydne
PHOTO-2022-10-18-09-50-48.jpg

LISA

Yoga Lehrerin

unterrichtet Liquid Flow, Lunch Flow

Ausbildung bei Yoga Akademie Karlsruhe, Kale&Cake

Zum Yoga kam ich durch meine Fitnessroutine, ich probierte irgendwann einmal eine Yogastunde aus und stellte fest, dass es meinem Körper einfach gut tat. 

 

Mittlerweile ist Yoga nicht nur ein fester Bestandteil meiner Fitnessroutine, um meinen Körper in Form zu bringen, sondern auch meines Alltags.  Yoga ist für mich ein tägliches Tool, das mir dabei hilft, mich immer wieder neu auszurichten und in Balance zu kommen. Yoga ist für mich ein Rückzugsort, an dem ich den Alltagsstress für einen Moment vergessen kann. Ich liebe es, meine Erfahrungen mit anderen zu teilen und andere dabei zu unterstützen,  in die Verbundenheit mit sich selbst und der Welt zu kommen.

Lisa
Screenshot_20221122-100151_Gallery_edited.jpg

NINA

Yoga Lehrerin

unterrichtet Yin Yoga

Ausbildung bei Yoga Akademie Karlsruhe

Vor 7 Jahren entdeckte ich Yoga für mich. Direkt nach den ersten Stunden hatte ich das Gefühl, „das ist es“, „Yoga ist etwas anders“, „Yoga macht etwas Positives mit mir.“ Ein Gefühl von glücklich sein und zugleich eine innere Ruhe. Ein Gefühl von „es ist alles gerade gut, so wie es ist“, und „ich bin ok so wie ich bin“. 

Durch Yoga konnte ich Situationen, die mich beschäftigten, plötzlich aus einem anderen Blickwinkel sehen. 

Schneller, höher weiter, besser, immer auf der Suche nach … ???…, ja nach was eigentlich? In den Yogastunden konnte ich loslassen und entspannen. Alles war einfach gut so wie es ist. 

Diese Erfahrung und Wissen will ich in meinem Leben nicht mehr missen. 

Durch die Ausbildung als Yogalehrerein und das damit erlangt Wissen, wünsche ich mir, dass ich das Gefühl, was Yoga für mich bedeutet, weitergeben kann. Ich wünsche mir so viele Menschen wie möglich in dem Prozess, den Weg zu sich zurück, zu einer tiefen Entspannung, dem Vertrauen in sich und dem Leben, begleiten zu können.

Nina
Tanja.jpg

TANJA

Yoga Lehrerin

unterrichtet Alignment, Vin & Yin

Ausbildung bei Yogahaus Ettlingen

Bewegung gehört schon seit jungen Jahren zu meinem Leben. Vor einigen Jahren, habe ich, mit der Absicht meinem Körper etwas Gutes zu tun, mit Yoga angefangen. Ich begann damit Yoga regelmäßig zu praktizieren und merkte sehr schnell, dass Yoga nicht nur meinem Körper guttun. Yoga wurde für mich ein Ausgleich zum Alltag. 

Um tiefer in die Praxis einzusteigen und mehr über die Philosophie und Wirkung von Yoga zu lernen, entschied ich mich eine Yogalehrerausbildung zu absolvieren. Yoga begleitet mich jetzt schon seit vielen Jahren und ist nicht mehr aus meinem Leben weg zu denken. Durch die regelmäßige Praxis nehme ich mir ganz bewusst Zeit für mich, bin achtsamer mit mir und finde Zufriedenheit und Klarheit.

Tanja
thumbnail_IMG_2322.jpg

LAURA

Yoga Lehrerin

unterrichtet Vin & Yin

Ausbildung bei Yoga Akademie Karlsruhe

Durch meine Ausbildung im Fitnesstudio kam ich wahrscheinlich öfter als andere in meinem Alter in Kontakt mit Yoga. 

Da ich noch nicht viel darüber wusste, aber im Alltag viel damit zu tun hatte, hat es natürlich mein Interesse geweckt und ich wollte selbst mehr darüber erfahren.

Als ich dann angefangen hab regelmäßig Yoga zu machen und auch viele Menschen um mich herum dazu bewegt hab mit mir zusammen zu praktizieren, dachte ich das ist das, was ich machen möchte.

Mit anderen Menschen zusammen bewegen, lernen und praktizieren gibt mit ein Gefühl von Vertrauen. 

Ich teile gerne meine Erfahrungen oder lerne sogar noch mehr dazu durch jede einzelne Person, die mit mir durch den Yoga Weg geht. 

Es ist erstaunlich, dass Yoga so viele Menschen zusammen bringt und ich freu mich auf die Individualität, die jeder mit sich in diese Yoga Stunden bringt. 

Für mich ist es ein Moment zum Loslassen, ganz im hier und jetzt sein und nur für mich.

Ich kann mich in dem Moment fallen lassen und den ganzen Alltagsstress beiseite schieben.

Der Kopf ist frei und man schafft platz für Emotionen, Ideen, Impulse.

Ich freue mich über jede Stunde, in der ich diese Gefühle mit anderen teilen darf und sie bei ihrem Yoga weg begleiten kann. 

Laura