Selfcare Sunday - Bowls Rezept

Bowls, Bowls, Bowls, mittlerweile gibt es sie überall. Und sie sind ja auch wirkliche Allrounder, denn es ist einfach für jeden Geschmack etwas dabei.

Bei uns gab es am Sonntag beim Selfcare Sunday zwei verschiedene „süße“ Bowls, jedoch ganz ohne Zucker. Gesund, vegan, lecker.


Berry Bowl

Die Basis: gefrorene Heidelbeeren & Erdbeeren, püriert und mit veganem Kokos Joghurt vermischt.


Good to know: in Heidelbeeren steckt ein sehr hoher Anteil an Vitamin E, das Schönheits - Vitamin. Es besitzt eine stark antioxidative Wirkung und fängt freie Radikale, somit schützt es die Zellen. Es bringt den Feuchtigkeitshaushalt der Haut ins Gleichgewicht und besitzt eine Anti Aging Wirkung. Zudem stärkt es das Immunsystem.

Erdbeeren haben viel Vitamin C, sie toppen sogar den Vitamin C Gehalt von Orangen. Zudem haben sie wenig Kohlenhydrate und sind der perfekte Sommer Snack.


Banana-Kakao Bowl

Die Basis: gefrorene Bananen (einfach einen Tag zuvor reife Bananen schnippeln und einfrieren), Kakao (ungesüßt, fairtrade), Dattelsirup, veganer Mandeljoghurt. Bananen pürieren und alles vermischen. 


Good to know: Bananen sind der perfekte Energielieferant, sie haben einen hohen Fruchtzuckeranteil und tragen durch viel Vitamin B6 zu einem guten Energiestoffwechsel bei. Zudem haben sie einen hohen Kalium & Magnesium Anteil was gut für deine Muskeln, Nerven und dein Herz ist.

Kakao hat übrigens auch einen großen Anteil an Kalium, Magnesium und Vitamin E und liefert zusätzlich einen hohen Anteil an Calcium, was ihn zu einem gesunden Superfood macht.


Tipp: beim Kauf von veganem Joghurt achte ich immer auf die Inhaltsstoffe. Am besten ist so wenig wie möglich drin und mit Bio Qualität, das schließt bedenkliche Zutaten direkt schon mal aus.

Unser Kokos Joghurt bestand daher zu 95% aus Kokosmilch (Wasser & Kokosmark), Johannisbrotkernmehl als Stabilisator, Meersalz & Joghurtkulturen.

Unser Mandel Joghurt bestand zu 95% aus Mandeldrink (Wasser & Mandeln), Johannisbrotkernmehl als Stabilisator, Meersalz & Joghurtkulturen.


Ohne Zuckerzusatz. Unbedingt darauf achten, denn egal ob in veganem oder normalem Joghurt versteckt sich leider je nach Hersteller oft sehr viel unnötiger Zucker, der meist sogar den natürlich fruchtigen Geschmack total kaputt macht.


Unsere Toppings:

Frische Brombeeren & Himbeeren, Äpfel- und Bananenscheiben, Physalis, getrocknete Pflaumen (ungesüßt), Cashews, Kakaonibs, Hanfsamen, Kokosraspeln, Mandelblättchen ...und Homemade Granola!


Good to know: Hanfsamen sind die perfekte Eiweißquelle, sind reich an Vitamin B1, B2, E und Calcium, Magnesium, Eisen und Omega 3 & 6 Fettsäuren, also ein absolutes Superfood und zu süßen wie auch herzhaften Speisen, Salat etc. das schönste Konfetti - Topping. Try it out!


Homemade Granola

Haferflocken (blütenzart), genopptes Quinoa, Haselnüsse (grob gemahlen), Kokoschips, getrocknete Pflaumen, Dattelsirup, Kokosöl, Zimt.


Haferflocken, Quinoa, Haselnüsse, getrocknete Pflaumen mit Dattelsirup mischen und in einer Pfanne auf leichter Hitze mit Kokosöl erwärmen bzw. backen, immer wieder rühren.

Zimt hinzu geben und weiter rühren. Danach auf einem Blech mit Backpapier verteilen und abkühlen lassen. Kokoschips drauf schmeißen und ready.


Du kannst das Müsli am besten in einem Einmachglas aufbewahren, denn es sieht auch mega nice aus mit den Kokoschips.

Außerdem kannst du es mit allem pimpen, was dir gut schmeckt…Cashews, Rosinen, Gojibeeren, getrockneten Apfelchips…


Wir freuen uns auf Bilder von eurem selbst kreierten Granola oder auch von euren Bowls.


Der nächste Selfcare Sunday findet übrigens am 04. Oktober statt.


Sei dabei. Yoga, Meditation, Manifestation & Journaling und natürlich einem leckeren Soulfood Gericht bei gemeinsamen Austausch.


In Liebe,

Julia