Atmen kann - wird dein Leben verändern



Dank unseres Körpers, genauer, dank unserem vegetativen Nervensystem, atmen wir ganz von allein, ohne dass wir etwas aktiv dafür tun müssen. Es passiert ganz von selbst. Gut so, denn die Atmung, die Sauerstoffzufuhr hält uns am Leben. 


Im Durchschnitt atmen wir 15 mal pro Minute, das sind fast 22 Tausend Atemzüge am Tag, im wachen und schlafenden Zustand. Unsere Lungen, unser Zwerchfell und unsere Bauch- und Brustmuskulatur sind an der Atmung beteiligt und alle anderen lebenswichtigen Organe zwischen Brust- und Bauchraum erhalten bei jeder Ein- und Ausatmung eine wunderbare Massage. 

Das Atmen ist somit eine Funktion des Körpers, der wir eigentlich keine Aufmerksamkeit schenken müssten, während wir durch unseren Tag, unser Leben schreiten. 

Doch genau hier, in deiner Atmung liegt der Schlüssel zur Kraft & zur Ruhe zugleich. Denn sind wir gestresst, hasten durch unseren Alltag und ärgern uns vielleicht auch noch, „stockt“ unser Atem, er wird kurz, schnell oder flach. Dann ist unser Atem begrenzt, angespannt und wir verspüren Verspannungen im Körper und Unruhe im Geist. 


„Tief durchatmen“ - wie oft sagen wir das zu unseren Mitmenschen, die z.B. vor einer Prüfung stehen, nervös oder verärgert sind. Um aber erst garnicht in diesen "Panik Modus" zu kommen und vor allem um selbst diesen Fight or Flight Modus unseres Körpers zu steuern, ist es essentiell, dass wir uns mit unserer Atmung verbinden. 

Vor allem im YOGA & BODYART tun wir das auf eine ganz besondere Art und Weise. Zu Beginn würdest du vielleicht sagen, YOGA oder BODYART sind Bewegungsformen mit einer achtsamen Atmung. Sobald du aber spürst & lernst, deine Atmung richtig einzusetzen, folgt die Bewegung deiner Atmung. Somit wird die Atmung zum wichtigsten Teil deiner Praxis. Und das ist gut so. Denn die Atmung kann dich in verschiedenste Zustände versetzen, aktivieren, in den Moment holen, beruhigen, entspannen, endschleunigen…All das kannst du selbst bewirken. 


Innerhalb einer YOGA oder BODYART Stunde hilft dir die Atmung somit, die unterschiedlichen Phasen wie das Ankommen auf deiner Matte, das Aufwecken deines Körpers, das Aktivieren der Kraft und das Entspannen im Savasana zu verstärken. Durch regelmäßiges Praktizieren wirst du die Vorteile einer bewussten Atmung ganz von selbst in deinen Alltag integrieren. 


Hier ein paar der Vorteile:

  • Die Atmung hat direkte Auswirkung auf deine Emotionen. Wie zu Beginn mit dem Beispiel Prüfungsangst verdeutlicht kannst du all deine „negativen“ Emotionen weg atmen. 

  • Mit einer tiefen Atmung bist du wacher, dein Geist ist geschärft, du bist aufmerksamer und konzentrationsfähiger. Somit steigerst du sportlich und geistig deine Leistungsfähigkeit. 

  • Durch die Ausnutzung deiner gesamten Lungenkapazität versorgst du deinen Körper besser mit Sauerstoff. Sogar auf deine Herzfrequenz, deinen Puls, kann das positive Auswirkungen haben. 

  • Im Gesamten wirst du dich ausgeglichener und glücklicher fühlen, denn auch werden mit einer tiefen Atmung mehr Endorphine ausgeschüttet. 


Möchtest du mehr über verschiedene Atemtechniken erfahren? 

Oder vielleicht hast du Lust auf eine private YOGA oder BODYART Stunde, um ganz individuell und anhand der verschiedenen Asanas / Bewegungen mehr über die richtige Atmung zu erfahren. Schreib uns gerne. 


In Liebe,

Julia

KONTAKT

Hast du noch eine Frage?

Oder möchtest du dich zum Kurs anmelden?

  • YouTube - Weiß, Kreis,
  • Spotify - Weiß, Kreis,
  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis

Kly Yoga Studio

Inhaberin: Katharina Lutz

Herrenstraße 40, 76133 Karlsruhe

0176 6206 1237 

info@kly-yoga.de